www.cookingaffair.de

Räucherlachs­frikadellen mit Gurkensalat

Zutaten für 3 Personen

  • Räucherlachsfrikadellen

  • 400 g FRIEDRICHS Original Rauch-Lachs

  • 300 g Kartoffelpüree, vom Vortag

  • 40 g körniger Senf

  • 1 EL frische Petersilie, gehackt

  • 1 EL frischer Schnittlauch, gehackt

  • ½ Zitrone, Saft und Abrieb

  • etwas Salz

  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

  • 100 g Mehl

  • 2 Eier (M)

  • 180 g Paniermehl

  • neutrales Öl zum Braten

  • Gurkensalat

  • 1 Salatgurke

  • 3 EL Olivenöl

  • 2 EL Zitronensaft

  • 30 ml Gemüsebrühe

  • 1 TL Senf

  • 1 TL flüssiger Honig

  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Räucherlachs auf einem Teller verteilen, mit Alufolie abdecken und im heißen Backofen etwa 10 Minuten erwärmen.

  2. Anschließend den Lachs mit einer Gabel zerkleinern. In einer Schüssel Lachs, Kartoffelpüree, Senf, Petersilie, Schnittlauch, Zitronensaft und Zitronenabrieb. Gut miteinander vermischen. Die Masse kräftig mit Pfeffer und vorsichtig mit Salz würzen und nochmals gut vermengen.

  3. Die Mischung in 12 Portionen (a ca. 60g) teilen, zu Kugeln formen und diese vorsichtig flach drücken, sodass ca. 1 cm hohe Frikadellen entstehen.

  4. Die Räucherlachsfrikadellen nacheinander zuerst in Mehl, in den verquirlten Eiern und dann im Paniermehl wenden. Die Frikadellen bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten in einer beschichteten Pfanne mit Öl goldbraun und knusprig braten.

  5. Die Gurke mit dem Sparschäler dünn abschälen. Ein Dressing aus den restlichen Zutaten mischen und mit dem Schneebesen gut verquirlen. Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den Gurkenstreifen und ein paar Klecksen Pesto zu den Räucherlachsfrikadellen servieren.
    www.cookingaffair.de