Räucherlachs

Mini-Pizzetten mit Räucherlachs, Rauke und Thymian-Schmandcreme

Zutaten für 3-4 Personen (ca. 15-20 Stück)

  • Für den Teig (ersatzweise Hefe-Frischteig aus dem Kühlregal):

  • 15 g frische Hefe

  • 1 Prise Zucker

  • 200 g Mehl

  • 3-4 EL Olivenöl

  • Salz

  • Für die Thymian-Schmandcreme:

  • 2-4 Stiele frischer Thymian

  • 125 g Schmand

  • Pfeffer aus der Mühle

  • 1 Messerspitze fein abgeriebene, unbehandelte Zitronenschale

  • Für den Belag:

  • 30 g Rauke

  • ca. 300 g FRIEDRICHS Original Rauch-Lachs in feinen Scheiben

Zubereitung

  1. Hefe und Zucker in einer Tasse mischen, kurz stehen lassen. Mehl, 1 EL Öl, ¼ TL Salz, angerührte Hefe und ca. 100 ml warmes Wasser ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

  2. Thymian abspülen, trocken schütteln. 2 Zweige abzupfen und sehr fein hacken. Mit Schmand, Pfeffer und Zitronenschale glatt verrühren. Backofen auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  3. Teig nochmals kräftig durchkneten und auf wenig Mehl zu kleinen, dünnen Kreisen (ca. 5–6 cm Ø) ausrollen. Auf dem Blech verteilen, mit Rest Olivenöl bestreichen, weitere ca. 5 Minuten gehen lassen. Dann im heißen Ofen ca. 8–10 Minuten backen.

  4. Inzwischen Rauke verlesen, abspülen und trocken schleudern. Lachs in Streifen schneiden.

  5. Pizzetten herausnehmen und leicht abkühlen lassen. Dann mit der Thymian-Schmandcreme bestreichen und mit Rauke, übrigem Thymian und Lachs belegt noch warm servieren.