www.gourmetguerilla.de

Low-carb Spinat-Blini mit Rote Bete Creme und Kodiak Wildlachs graved

Zutaten für 10-12 Blinis

  • 150 g FRIEDRICHS Kodiak Wildlachs graved

  • 500 g Kartoffeln mehligkochend, geschält

  • 150 g frischer Spinat

  • 70 g Joghurt

  • 50 ml Milch

  • 2 Eier, Größe M

  • 2 EL Kichererbsenmehl

  • 1 TL Backpulver

  • 2 Prisen Muskatnuss

  • ca. 2 EL Butter zum Braten

  • 150 g Ricotta

  • 1 kleine Rote Bete, ca. 80 g, geschält

  • 1 Frühlingszwiebel, gehackt

  • 2 EL Orangensaft

  • 1 TL Wasabi oder scharfen Meerrettich

  • Salz & Pfeffer

  • Optional: Babyspinat und Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und in einem Topf mit Salzwasser kochen bis sie gar sind.

  2. Den Spinat für 5-10 Sekunden zu den Kartoffeln in den Topf geben und dann sofort wieder mit einer Zange herausnehmen. In einem Sieb abschrecken, gut abtropfen lassen und grob hacken.

  3. Die Kartoffeln abgießen, abdampfen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Gehackten Spinat, Joghurt, Milch, Eier, Kichererbsenmehl, Backpulver, Muskatnuss sowie Salz und Pfeffer dazugeben. Mit einem Löffel zu einem glatten Teig verrühren und kurz ziehen lassen.

  4. Für die Rote Bete Creme die Rote Bete schälen und grob reiben. In einer Schüssel mit Ricotta, Frühlingszwiebel, Orangensaft und Wasabi bzw. Meerrettich glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. 1 TL Butter in einer beschichten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Einen großen EL von dem Kartoffelteig hineinsetzen und zu einem Kreis drücken. Wiederholen, bis die Pfanne voll ist.

  6. Die Blini so lange backen, bis sich auf der Unterseite eine braune Kruste gebildet hat. Dann wenden und fertig backen.

  7. Fertige Blini aus der Pfanne heben, auf einem Küchenkrepp warmstellen und den restlichen Teig wie oben backen.

  8. Die Spinat-Blini auf Teller oder eine Platte setzen, jeweils einem Klacks Rote Bete Creme darauf geben und mit etwas Graved Wildlachs anrichten.

  9. Nach Belieben mit Spinat und Kräutern garnieren und servieren.
    www.gourmetguerilla.de