www.nicestthings.com

Gefüllte Süßkartoffeln mit Ricotta, Kodiak Wildlachs graved & Cranberries

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Süßkartoffeln

  • 2 EL Olivenöl

  • 250 g Ricotta

  • 250 g Frischkäse

  • 1 EL Honig

  • Eine Handvoll frische Petersilie

  • 1 Knoblauchzehe

  • Salz und Pfeffer

  • 100 g frische Cranberries (gibt es auch regional auf dem Markt oder im Bioladen)

  • 100 ml Orangensaft

  • 40 g brauner Zucker

  • Mark einer Vanilleschote

  • 1 gestrichener TL Stärke

  • 60 g Haselnusskerne

  • 200 g FRIEDRICHS Kodiak Wildlachs graved

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln gründlich waschen, aber nicht schälen.

  2. Süßkartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, mit je einem halben EL Olivenöl einpinseln und bei 200 °C Ober- und Unterhitze 35 – 40 Minuten backen.

  3. In der Zeit die Füllung aus 250g Ricotta, 250g Frischkäse, 1 EL Honig, einer Handvoll gehackter Petersilie, einer gepressten Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer zusammenrühren.

  4. Anschließend das Cranberry-Kompott kochen: 100g frische Cranberries mit 50ml Orangensaft, 40g braunem Zucker und dem Mark einer Vanilleschote in einen Topf geben. Dann unter Rühren vorsichtig aufkochen – Achtung, die Cranberries machen „plopp“ und können spritzen. Anschließend 1 TL Stärke mit den restlichen 50ml Orangensaft verrühren, in das Kompott einrühren und dickflüssig werden lassen.

  5. Danach 60g Haselnusskerne hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

  6. Dann die weich gekochten Süßkartoffeln aus dem Backofen nehmen. Der Länge nach aufschneiden, aber nicht komplett halbieren.

  7. Anschließend die Hälften etwas auseinander drücken und mit der Ricottacreme sowie dem Cranberry-Kompott füllen.

  8. Schließlich den Kodiak Wildlachs graved auf den gefüllten Süßkartoffeln verteilen und alles mit den gerösteten Haselnüssen sowie frischer Petersilie nach Wunsch toppen.
    www.nicestthings.com