Für Lachsfilet PUR: Risotto mit Zuckerschoten und Pinienkernen

Zutaten für 2 Personen

  • 400 ml Gemüsefond (Glas)

  • 1 große Schalotte

  • 1 Knoblauchzehe

  • 10 g Butter

  • 2 TL Olivenöl

  • 150 g Risotto-Reis

  • 60 ml trockener Weißwein

  • 1 EL Pinienkerne

  • 100 g Zuckerschoten

  • 1 Lauchzwiebel

  • Salz

  • 4 Stiele Basilikum

  • abgeriebene Schale von ½ Bio-Zitrone

  • 30 g geriebener Parmesan

  • Pfeffer

  • 1 Packung FRIEDRICHS feines Lachsfilet Pur

Zubereitung

  1. Gemüsefond und 100 ml Wasser erhitzen. Schalotte und Knoblauch schälen, fein würfeln. Butter und 1 TL Öl in dem Topf erhitzen. Risotto-Reis darin unter Wenden rundum andünsten. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Heißen Fond nach und nach angießen und unter ständigem Rühren immer wieder offen einkochen lassen. Risotto insgesamt 20–25 Minuten garen.

  2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen. Zuckerschoten putzen, waschen und längs in kleinere Stücke schneiden. Lauchzwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. 1 TL Öl in der Pfanne erhitzen. Zuckerschoten und Lauchzwiebel darin unter Wenden ca. 3 Minuten braten. Mit Salz würzen, herausnehmen und beiseite stellen.

  3. Basilikumblättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Mit Zitronenschale und Parmesan unter den fertigen Risotto heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lachsfilet in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Risotto mit Lachsscheiben auf Tellern anrichten, mit Pinienkernen bestreuen.