Vorreiter für nachhaltige Fischerei: FRIEDRICHS hat Pioniergeist bewiesen

FRIEDRICHS ist einer der Vorreiter für nachhaltige Fischerei! Denn bei uns gehört Nachhaltigkeit zur Philosophie – und das schon seit Jahrzehnten! So waren wir beispielsweise 2002 die ersten, die MSC-zertifizierten Wildlachs aus Alaska in Deutschland angeboten haben. Lesen Sie mehr dazu auch in unserem Alaska-Special.

Im Bereich verantwortungsvoller Aquakultur haben wir uns ebenfalls früh engagiert und gehörten 2014 zu den ersten, die ASC zertifizierte Forellen angeboten haben. Heute tragen unsere absatzstärksten Lachsprodukte ebenfalls das ASC-Siegel. Mehr zu verantwortungsvoller Aquakultur in Norwegen erfahren Sie hier.

Das macht uns zum Vorreiter für nachhaltige Fischerei:
Meilensteine

2002

Einführung des ersten MSC-zertifizierten Räucherlachses in Deutschland

2004

Einführung Kodiak Wildlachs-Caviar, MSC-zertifiziert

2006

FRIEDRICHS startet eine Produktkooperation mit dem WWF und wird offizieller Sponsor des internationalen WWF-Zentrums für Meeresschutz in Hamburg

2007

FRIEDRICHS erweitert Sortiment um Bio-Lachs und Bio-Forelle

2008

Einführung Kamtschatka-Wildlachs, Projekt mit dem WWF zum Aufbau einer nachhaltigen Fischerei auf Kamtschatka

2009

Umstellung des gesamten Matjes- und Heringssortiments auf MSC

2013

Einführung des ersten MSC-zertifizierten Wildlachs aus Kamtschatka in Deutschland

2014

Einführung der ASC-zertifizierten FRIEDRICHS Forellen-Filets Wacholder geräuchert. Zudem bringt FRIEDRICHS als erstes deutsches Unternehmen Forellen-Caviar mit ASC-Siegel auf den Markt

2015

FRIEDRICHS bietet als erstes deutsches Unternehmen MSC-zertifizierten Deutschen Caviar an

2015

Erweiterung des Lachs-Sortiments um FRIEDRICHS Bio-Lachs graved 100 g

2015

Spur der Lachse – Rückverfolgbarkeitsprojekt für mehr Transparenz bezüglich Herkunft und Verarbeitung der Wildlachse aus Alaska mit Hilfe der Verbraucher

2018

Erweiterung des Lachs-Sortiments um FRIEDRICHS Bio-Lachs graved 50 g

2019

Lean and Green Award für FRIEDRICHS – CO2-Reduktion von 20% innerhalb von fünf Jahren der Lager- und Logistikprozesse

2019

Erster Bio-Forellen-Caviar

2020

Einführung FRIEDIRCHS Original Rauch- und Graved Lachs ASC-zertifiziert (Aquaculture Stewardship Council)

2021

Gesamtes FRIEDRICHS Forellen-Sortiment auf ASC-zertifiziert umgestellt

From nose to tail: Nachhaltigkeit nicht nur beim Fischfang

Aus Respekt vor der wertvollen und begrenzten Rohware Fisch gilt bei uns das Prinzip „from nose to tail“, d.h. wir verwenden alle Teile des Fisches. So lösen zum Beispiel Mitarbeiter:innen das sich noch an den Lachskarkassen befindende, nährstoffreiche Fleisch sorgsam mit Löffeln von den Gräten, damit es weiter verwendet werden kann. Und das machen wir nicht erst seit Aufkommen dieses Food-Trends! Bereits in den 70er Jahren wurden ‚Nicht-Filetstücke‘ bei uns zu Pasteten verarbeitet.

Zum Schutz der Weltmeere: Wir setzen schon lange auf Plastikreduktion

Ein schonender Umgang mit den Ressourcen ist uns aber nicht nur im Hinblick auf unsere Rohware wichtig, sondern stellt für uns einen zentralen Faktor im gesamten Herstellungs- und Lieferprozess dar. Gerade im Hinblick auf die Auswirkungen auf unsere Weltmeere liegt uns das Thema Plastikreduktion sehr am Herzen und wir haben dem Plastikmüll bereits früh den Kampf angesagt!

  • Seit 2016 haben wir deshalb die Folienstärke bei unseren Verpackungen um bis zu 50 Prozent verringert.
  • Auf diese Weise konnten wir seitdem bereits bis zu 30 Tonnen Folie pro Jahr sparen.
  • Zusätzlich wird die Unterfolie, die wir verwenden, bis zu 44% aus recyceltem Material hergestellt – für den Schutz des wertvollen marinen Lebensraums unserer Fische!